KiGa - Aktuelles/ Termine
KiGa - Die Gruppen
KiGa - Archiv/ Berichte
 



Unser Kindergarten mit Kindertagesstätte besteht aus vier Kindergruppen:


In dieser Gruppe sind bis zu 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.
Betreut werden sie durch:

Brigitte Hermanns und Lars S.





Die Schmetterlingsgruppe besuchen bis zu 25 Kinder.
Für die Kinder sind da: Marco Löwenstein und Silvia Herz






Von diesen "Krokos" werden bis zu 25 Kinder umsorgt.
Für die Beschäftigung, die Spiele, die Sorgen und die Wehwehchen sind hier zuständig:
Ulrike Kneissel, Dorina Schiller und Anna Rieß






In dieser Gruppe tummeln sich bis zu 20 Kinder.
Die tägliche Betreuung liegt in den Händen von Alessia Wolf, Michaela Paeger, Stephanie Damm und Christopher Nonn.






Bei uns finden bis zu 100 Kinder Aufnahme (z.Z. 95 wegen einer Integrations-
maßnahme).

Evangelische Kinder, aber auch Kinder mit einer anderen oder gar keine Konfession oder Religion kommen in unseren Kindergarten; auch Kinder mit einer Entwicklungs-
verzögerung oder Behinderung gehören für uns dazu.

Einblick in den Kindergartenalltag

 


Religiöse Feste und Rituale begleiten uns im Jahreslauf.



Religion mit allen Sinnen erfahren.

Hier wird mit Legematerial der Weg nach Weihnachten gestaltet.



„Bistro-Frühstück“: Gemeinsames Essen fördert das Gemeinschaftsgefühl und die Kommunikation der Kinder untereinander. Das Bistro-Frühstück findet einmal in der Woche statt.



Demokratie im Kindergarten:

Bei der Kinderversammlung werden wichtige Themen und Konflikte besprochen.




Unterwegs im Zahlenland sind zurzeit unsere Schulanfänger. Spielerisch werden Mengen und Zahlen erfasst.


Unsere Chor- und Rhytmikgruppe ist jeden Freitag aktiv.



„Forschen und Experimentieren“: Mit einer selbstgebauten Waage wiegen die Kinder verschiedene Gegenstände aus dem Alltag des Kindergartens.


Ich werde angenommen, ich bin wichtig und wir leben zusammen in Gemeinschaft,
sind wesentliche Erfahrungen, die die Kinder bei uns machen.
Stabile Beziehungen zwischen Kindern und Erzieherinnen, das Gefühl „dazu zugehören“
und Kinderfreundschaften sind dazu nötig. Bindung ist Voraussetzung für Bildung!

Ebenso gehört eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern dazu. Elterngespräche, Elternabende und Gruppenaktionen tragen dazu bei.

Auch Kinder, die etwas mehr an Betreuung und Unterstützung benötigen, finden bei veränderten Rahmenbedingungen (Integrationsmöglichkeiten) bei uns ihren Platz. 

Unsere Arbeit mit den Kindern orientiert sich am Hessischen Erziehungs- und Bildungsplan,
und an den Leitlinien für die Arbeit in Kindertagesstätten der Ev. Kirche in Hessen/Nassau. Unsere Arbeitsweise orientiert sich am Situationsansatz, an Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnissen der Kinder. Kinder und Erzieher gestalten Bildung/Lernprozesse in gemeinsamer Interaktion und im sozialen Dialog.

Als evangelischer Kindergarten begleiten wir Kinder auch altersgemäß in ihrer religiösen Entwicklung. Gemeinsam feiern wir christliche Feste im Jahreslauf und gestalten lebhafte Kindergarten-Gottesdienste. 

Wollen Sie unseren Kindergarten kennen lernen ???

Sie können gerne einen Informationstermin mit uns vereinbaren!



Hier springen Sie zur Kindergarten-Hauptseite

Hier springen Sie zur Kirchen-Hauptseite

Top